Fußbodenheizung einfach smart machen 2022 – 5 Systeme im Vergleich

Fußbodenheizung Smart machen 2022 – wie funktioniert das?

Du hast eine Fußbodenheizung und würdest die Regelung gern smart machen? Das geht einfacher als man denkt. Du findest hier die 5 Besten Systeme 2022 um deine Fußbodenheizung zu optimieren und über dein Smart home steuern zu können.

Fußbodenheizung smart machen, um Energie zu sparen

Generell ist die Einzel-Raum-Regelung (EER) von Fußbodenheizungen ein umstrittenes Thema. Puristen meinen, es sei Quatsch und eine sauber eingestellte Fußbodenheizung benötigt nichts, außer einem hydraulischen Abgleich.

Das ist sicherlich korrekt, wenn man alle Räume nutzt und beispielsweise keine Kinder hat, die nicht bei 22 °C schlafen wollen. Für uns funktioniert dies nicht, wir haben Zimmer wie Schlafzimmer / Ankleide die nie beheizt sind. Dann haben wir Kinderzimmer, die tagsüber etwas wärmer sind als nachts / abends. Diese Kinderzimmer sind innerhalb Ferienzeiten anders genutzt als in der normalen Schulzeit. Wenn das Zimmer von 12 bis 19 Uhr eine Spiel-Relevanz hat, muss auch in diesem Zeitraum nur Energie dafür aufgebracht werden.

Das nächste Argument ist, dass eine FBH smart mehr Energie benötigt, als sie spart und keine Energieeinsparung bringt. Möglich, aber Smart-Home hat oft auch den Wunsch nach Komfort, und eine zeitlich angepasste Zimmertemperatur hat für mich einen hohen Komfort-Gewinn.

Möglichkeiten eine Fußbodenheizung smart zu machen

Generell gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

Variante 1: Aktor im Heizungs-Verteilerkasten und digitale Fühler in den Räumen.

Variante 2: Thermostat im Raum durch smartes mit eingebautem Schaltaktor ersetzen.

Bei Variante 1 baust du einen Aktor in deinen Verteilerkasten der die Smarte Regelung übernimmt. In den Räumen werden die alten Thermostate gegen Temperatursensoren oder smarte Thermostate ersetzt.

Bei Variante 2 tauscht du das bestehende Thermostat in den jeweiligen Zimmern durch eines mit eingebautem Schaltaktor aus. Dies kann dann direkt den Stromkreis schließen und den Stellantrieb auslösen. Diese Thermostate sind jedoch kostspieliger als ein Zigbee Sensor. Bei einem Haus mit 7-8 Zimmern kann dies sehr kostspielig werden. Ein weiterer Nachteil ist, der Stromverbrauch ist höher, da jedes Thermostat separat mit Strom versorgt wird.

Wenn du aber nur einzelne Räume smart steuern willst, ist dies jedoch eine super Möglichkeit, da dies auch Stück für Stück erfolgen kann.

Fertige Lösungen für smarte Fußbodenheizungen

Der Markt für smarte Steuerungen wird aktuell erst erschlossen. Zur Zeit kommen in regelmäßigen Abständen neue Produkte auf den Markt. Hier eine Übersicht der 5 gängigsten Lösungen 2022:

  • Homematic
  • Mersos
  • ControMe
  • Tado
  • DIY :evil

Homematic ist einer der ältesten Anbieter und haben das Fußbodenheizungs-Steuerung im Smart Home schon sehr früh in ihr Portfolio aufgenommen.

Sie haben eine breite Produktlinie. Es gibt die klassischen Thermoelektrischen On / Off Ventile, aber auch eine Variante mit Getriebe die es ermöglichen einen smarten hydraulischen Abgleich zu fahren und den Stromverbrauch zu reduzieren.

Das System hatte ich bereits hier zum Einbau, konnte es aber leider nicht nutzen, da unsere Ventile zu dicht beinander liegen. Hier vorher unbedingt messen, aber die Erfahrungen in der Community sind nach anfänglichen Kinderkrankheiten sehr gut.

>> Übersicht Homematic Fußbodenheizung Produkte

ControMe: Ein geniales System, dass einen Schritt weiter geht. Es misst die Rücklauftemperaturen der einzelnen Kreisläufe und kann somit besser den Energiebedarf berechnen. Außerdem fragt es Wetterberichte ab um eine Aufheizung durch die Sonne mit zu berücksichtigen. Kein Schnäppchen, aber durch die top Funktionen ein Mehrwert für Umwelt und Komfort. Meiner Meinung das smarteste System das es derzeit auf dem Markt gibt.

>> Zum Anbieter

Meross: Neuankömmling. Ganz frisch dringt Memos in das Segment der Fußbodenheizung-Steuerung ein. Schicke Thermostate bringen deine Fußbodenheizung auf ein neues Level. Meross üblich gibt es auch Homekit Support. Jedoch sind die Meinungen über den Hersteller sehr unterschiedlich, hier scheint ab und zu ein Montagsgerät vorzukommen.

>> Thermostat bei Amazon anschauen

Tado: Diesen Hersteller sollte man wahrgenommen haben, wenn es um normale Heizkörper Ventile geht. Mit einer der ersten und vor allem auffällig für seine wohl gestaltete und durchdachte App. Tado erweitert sein Sortiment immer weiter und hat neben Heizkörperthermostaten auch Regelungen für Klimaanlagen und Thermostate für Fußbodenheizungen ins Programm aufgenommen. Die Regelung soll gut Funktionieren und macht an der Wand auf jedenfalls auch gut was her. Die Thermostate sind mit einem eigenen Schaltaktor ausgestattet, so dass kein Umbau im Heizungsverteiler notwendig ist.

>> Zu den Tado Produkten

DIY: Wem fertige Lösungen zu langweilig oder zu teuer sind, der baut gern selbst. Bei der Fußbodenheizung ist dies problemlos möglich. Ich habe meine Heizung für die wichtigsten Räume umgestellt und kann die Ventile über Sonoff 4CH aktoren schalten. In den einzelnen Räumen habe ich Sensoren von Aqara oder Homematic Wandthermostate hängen um die Raumtemperatur zu erfassen. Die Logik der Heizung erfolgt via Homeassistant und dank angepasster Heizkurze habe ich so gut wie kein Überschwingen mehr.

Das komplette Setup beschreibe ich hier ausführlich.

Lohnt es sich seine Fußbodenheizung smart zu machen?

Wie oben bereits beschrieben, energetisch sicherlich fraglich. Wenn du alleine lebst und mehrtägige Dienstreisen dein Alltag sind, dann auf jeden Fall. Bist du täglich zu Hause zu gleichbleibenden Zeiten: dann eher nicht.

Was jedoch auf alle Fälle eintrifft: ein Zugewinn an Komfort. Es ist schön, wenn ab 18 Uhr die Kinderzimmer nicht mehr beheizt werden und die Schlaftemperatur etwas abfällt. Es ist angenehm morgens den Badfußboden zur Aufstehzeit angenehm warm zu haben, weil die Raumtemperatur 1 Stunde vor üblicher Zeit um 0,3 erhöht wird. Es fühlt sich gut an die Heizung bei Sonneneinstrahlung auszuschalten.

Lohnt es sich? Das musst du selbst entscheiden. Wir finden JA. Sind uns aber auch der Einschränkungen bewusst und haben verstanden, dass eine Flächenheizung bis zu 6h Vorlauf braucht um Änderungen vollständig ausgeführt zu haben.

NICHTS VERPASSEN
Neue Beiträge direkt per Mail!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.