Fehlermeldung nach Update – MQTTsensor erfordert Aufmerksamkeit

„Deine manuell konfigurierte(n) MQTT-sensor(en) erfordert Aufmerksamkeit“ – diese Meldung erhalten aktuell einige in Ihrer HomeAssistant-Instanz. Der Fehler lässt sich einfach durch kleine Anpassungen in der Configuration.yaml beheben. Bis Dezember 2022 solltest du das entsprechend umgesetzt haben, ab dann wird es zu Problemen kommen.

Um den Fehler zu beheben gehe in den File Editor und öffne die Konfigurations-Datei.


Dort findest du vermutlich etwas wie das vor: einen Block auf Hauptebene der mit Sensor: startet. In diesem solltest Einträge finden die platform: mqtt enthalten. Diese müssen wir umbauen und in ein anderes Elternelement verschieben.

Falls noch kein Bereich mit mqtt: startet, dann kann dieser einfach von dir angelegt werden. Dazu einfach ohne Einrückung mqtt: eingeben. In diesem Block jetzt eingerückt sensor: erstellen und dann die alten Sensoren einfügen.

Der Part -„platform: mqtt“ kann entfernt werden. Der Sensor startet ab dann mit -name: „…“.

Danach in den Entwicklungswerkzeugen prüfen ob die neue Configuration fehlerfrei ist und Homeassistant einmal neustarten. Jetzt sollte die Fehlermeldung verschwunden sein.

Weitere Aufräumarbeiten:

Falls du in der Configuration zufällig noch Broker, Password etc. stehen hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt das ebenso aufzuräumen.

Dies ist seit einiger Zeit deprecated und wird irgendwann nicht mehr unterstützt. Die Konfiguration erfolgt über Einstellungen > Integrationen. Bevor du die Zeilen entfernst, kannst du einmal prüfen ob in der Übersicht entsprechend MQTT schon gelistet ist. Der Assistent kann ohne Bedenken erneut gestartet werden um zu prüfen, ob alles stimmt.

Passt alles, dann können die Zeilen entfernt werden in der Configuration.yaml.

NICHTS VERPASSEN
Neue Beiträge direkt per Mail!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.