Welche Alexa für Kinder? Empfohlene Einstellungen

alexa echo dot 3

Die Alexa Sprachassistenten von Amazon haben auch für Kinder einen hohen Reiz. Welches Modell das richtige ist und welche Einstellungen du unbedingt vornehmen solltest, erfährst du hier.

Es gab einen spezielle Echo Dot Kids Version von Alexa. Diese war jedoch nur ein normaler Echo Dot mit dem Amazon Kids Abo. Über dieses Abo bekommen die Kleinen Zugriff auf mehr Inhalte, die für sie geeignet sind. Das Angebot gibt es in dieser Form so nicht aktuell in Deutschland.

Kurz und knapp: Die Empfehlung für eine Alexa für das Kinderzimmer ist ganz klar der kleine Echo Dot. Dieser hat ausreichend „Bumms“ und ist preislich oft sehr günstig (ab 30 €) erhältlich.

Generell ist eine Alexa toll für Kinder. Man hat einen endlose Sammlung an Kinderliedern und Kinder-Hörspielen. Abends eine Runde Go-Wild zum Einschlafen? Kein Problem. Mit dem jüngsten ein paar klassische Kinderlieder hören wenn er weint? Auch kein Problem.

Welche Modelle eignen sich für das Kinderzimmer?

Im Prinzip eignen sich alle Alexa Modelle für das Kinderzimmer – welches am geeignetsten ist, hängt von den Gegebenheiten im Kinderzimmer ab. Wie alt ist das Kind? Mietwohnung oder eigenes Haus? …

Für Kinder bis Teenager-Alter ist der Echo Dot perfekt geeignet. Er ist klein, ausreichend laut und sehr robust. Geht er doch einmal kaputt, dann ist der finanzielle Schaden überschaubar. Über ein kleines Akku-Pack kann er zusätzlich zu einem mobilen Lautsprecher umgewandelt werden und macht dann beim nächsten Kindergeburtstag auch im Garten Spaß. Preislich ist oft auch das Vorgängermodell interessant.

Für Kinder, die schon etwas älter sind, würde ich den großen Echo empfehlen. Zumindest, wenn die Wohnsituation es zulässt, dass es auch einmal etwas lauter wird. Denn für den Preis ist es erstaunlich lautstark.

Vom Echo Show würde ich abraten für Kinder, da hier ein Bildschirm eingebaut ist und damit Video-Inhalte abgespielt werden können. Das ist leider schnell ein Handy / TV Ersatz.

Alexa für Kinder einrichten

Hast du dich für ein Modell entschieden, dann solltest du die Alexa-Einstellungen noch anpassen. Es gibt folgende Einschränkungen, die sich für Kinder empfehlen:

  • ungeeignete Musik sperren
  • Käufe via Sprache sperren
  • den DND Modus mit Zeitplan anlegen

ungeeignete Musik sperren

Für kleinere Kinder ist es auf empfehlenswert, den Musikfilter zu aktivieren. Damit ersparst du dir (und den Kindern) speziellen HipHop, Schlager und sonstiges, das sprachlich nicht für Kinder geeignet ist.


Um die zu aktivieren, gehe in die Alexa App, unten rechts auf Mehr > Einstellungen > Musik und Podcasts > Filter für anstößige Inhalte.

Diese Option aktivieren.

Mit der zweiten Option könnte man dies per Sprachbefehl deaktivieren. Das ist empfehlenswert, wenn du einen Musikgeschmack hast, bei dem die entsprechenden Lieder gefiltert werden.

Leider geht diese Einstellung nur Account weit. Das ist sinnvoll, da die Kinder ja nicht im Wohnzimmer den Unfug treiben sollen, der im Kinderzimmer gesperrt ist. Alternativ kannst du einen Account für die Kinder anlegen und dann den Musikdienst verbinden.

Käufe via Sprache sperren

Käufe bei Amazon können einfach via Sprachbefehl getätigt werden. Das ist natürlich etwas risikoreich, wenn der Nachwuchs auch direkten Zugriff hat. Daher empfiehlt es sich, diese Komfortfunktion abzuschalten. Ansonsten kann es passieren, dass der freundliche Paketbote spontan einen neuen 75 Zoll Fernseher vorbeibringt.

Um die Funktion zu deaktivieren, öffne die Einstellungen in der Alexa App. Danach in die Option xxx.

Jetzt ist die Alexa fast perfekt für den Einsatz mit Kindern.

nicht Stören-Modus aktivieren automatisch aktivieren

Als letzte Option bietet es sich noch an, Alexa nachts automatisch in den DND-Modus (Do not disturb) zu bringen. Dies kann einfach via Zeitplan passieren, sodass nachts keine Nachrichten etc. ankommen können. Alarme und Timer funktionieren jedoch weiterhin.

Alexa App öffnen > Geräte > Echos > deinen Echo auswählen. Jetzt auf Einstellungen > „Bitte nicht Stören“, nun kannst du einfach über den Schalter planmäßig Zeiten anlegen, in denen der Echo automatisch im Nicht-Stören Modus ist.


Jetzt ist alles so konfiguriert, dass die Kinder die Alexa gut nutzen können. Viel Spaß bei wilden Partys im Kinderzimmer.

NICHTS VERPASSEN
Neue Beiträge direkt per Mail!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.